Freitag, 10.04.2015
Externe CFOs in Familienunternehmen

Unter Patriarchen

In vielen Familienunternehmen ist der Finanzbereich das fünfte Rad am Wagen. Das geht so lange gut, bis die Defizite das Wachstum limitieren. Nicht selten werden dann externe CFOs geholt, um die Strukturen zu professionalisieren.

Eigentlich sollte es nur ein kurzer Ausflug „auf die andere Seite des Schreibtischs“ werden. Doch es kam anders. Inzwischen sind 19 Jahre vergangen, seitdem Thomas Schreiner seinen Job als Firmenkundenberater in der Bank quittierte und in der Finanzabteilung von Zollner Elektronik, einem Auftragsfertiger aus dem bayerischen Zandt, als Leiter Finanzen anheuerte. Eine Rückkehr in die Welt der Banken kann er sich heute nicht mehr vorstellen. Auf eine ähnliche Vita blickt auch Norbert Schindler zurück, der seine Karriere ebenfalls in einer Bank begann und seit mittlerweile zehn Jahren die finanziellen Geschicke des Rosenheimer Antennenbauers Kathrein steuert.

MeinWir-Registrierung