Freitag, 05.07.2019
VDMA-Präsident Carl Martin Welcker

Für den Freihandel

Carl Martin Welcker, Geschäftsführender Gesellschafter der Alfred Schütte GmbH & Co. KG, kämpft als VDMA-Präsident für eine liberale Wirtschaftsordnung und gegen die Bürokratie.
Carl Martin Welcker, Alfred Schütte GmbH & Co. KG, Alfred Schütte Welcker, VDMA, VDMA Welcker, Welcker Köln, Familienunternehmen, Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau, Freihandel, Freihandel Vorteile, Anti Bürokratie

Engagiert sich seit Jahren für den Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau: Carl Martin Welcker.

 

Foto: VDMA

Herr Welcker, als operativ verantwortlicher Familienunternehmer haben Sie viel zu tun. Woher nehmen Sie sich die Zeit, für den VDMA aktiv zu sein?

Unsere Geschäftsführung ist so aufgestellt, dass sie ohne weiteres auf mich verzichten kann, wenn ich für den VDMA unterwegs bin zu Sitzungen oder Konferenzen. Und meine Mitgesellschafter des Unternehmens, meine beiden Schwestern, die einen anderen Berufsweg eingeschlagen haben, halten mir hier auch den Rücken frei.

MeinWir-Registrierung