Donnerstag, 06.06.2019
Empathie, Strategie, Kommunikation

Der neue CFO: Mehr als Herr der Zahlen

Die Anforderungen an den CFO in Familienunternehmen sind hoch und vielschichtig. Die strategische Denkweise unterscheidet sich deutlich von der in Konzernen. Zudem ist der CFO ein entscheidendes Bindeglied zwischen Gesellschaftern und Unternehmen.
CFO, CFO Familienunternehmen, Steffen Philipp, HIMA Paul Hildebrandt GmbH, HIMA CFO, Dachser, Dachser CFO, Bernhard Simon, Burkhard Eling, Bilfinger, Jörg Ritter, Johannes Sill, Sill Dachser, Peter Osthues, Dieter Truxius, Claus-Hinrich Roth, Roth Industries, CFO Mittelstand, CFO Suche

Wie verändern sich die Aufgaben des CFO? In Familienunternehmen kommen andere Dinge auf Finanzchefs zu als in Konzernen.

 

Foto: bankrx/iStock/Getty Images Plus

„Einen CFO aus dem Konzernumfeld konnte ich mir für den Posten nicht vorstellen“, sagt Steffen Philipp. Er leitet in vierter Generation die HIMA Paul Hildebrandt GmbH, einen Anbieter für Sicherheitstechnologie, der seinen Umsatz zwischen 2004 und 2014 annähernd verdoppelt hatte. Um sich stärker strategischen Aufgaben widmen zu können, schuf er vor sechs Jahren eine CFO-Stelle. Philipp hätte bei seiner Suche nach dem CFO aus einem größeren Bewerberpool schöpfen können. Ihm ging es aber darum, dass sein künftiger Finanzvorstand das Selbstverständnis des Familienunternehmens teilte. Zu groß seien die kulturellen Unterschiede zwischen der HIMA-Gruppe, die einen Umsatz von knapp 123 Millionen Euro hat und rund 800 Mitarbeiter beschäftigt, zu einem Großkonzern.

MeinWir-Registrierung