Dienstag, 02.06.2020
Fokus_Unter Druck

Was bedeutet die Corona-Pandemie für Familienunternehmer?

„wir“ befragt Familienunternehmer: Wie erleben Sie die ­Coronavirus-Pandemie?
nikom1234

Aber bitte mit Maske: Die Maßnahmen zum Arbeitsschutz im Betrieb im Rahmen von Corona sind vielschichtig.

 

Foto: nikom1234 / iStock / Getty Images Plus

Christian Berner, Berner Group, Corona Statements, Auswirkungen Corona Unternehmen, Johannes Sill, Pandemie Unternehmen, Berner Corona

"Eine Krise ungeahnten Ausmaßes rollt auf uns zu, verursacht durch eine hysterische und auf Wahlen fokussierte Politik."

 

"Wir als Berner Group werden die Krise meistern, viele andere Mittelständler aber nicht. "

 

"Wir handeln mit Produkten, die keinem Verfallsdatum unterliegen. Wir schreiben auch Umsätze, wenn dies in einem Land aufgrund von Beschränkungen nicht oder kaum möglich ist."

 

>>> Zum gesamten Statement von Christian Berner <<<

 

 

 

Dachser Corona, Bernhard Simon, CEO Dachser Statement, Familienunternehmen Corona, Logistik Corona, Dachser SE

"Eine Krise ungeahnten Ausmaßes rollt auf uns zu, verursacht durch eine hysterische und auf Wahlen fokussierte Politik."

 

"Wir als Berner Group werden die Krise meistern, viele andere Mittelständler aber nicht. "

 

"Wir handeln mit Produkten, die keinem Verfallsdatum unterliegen. Wir schreiben auch Umsätze, wenn dies in einem Land aufgrund von Beschränkungen nicht oder kaum möglich ist."

 

>>> Zum gesamten Statement von Bernhard Simon <<<

 

 

 

Tobias Ragge, CEO HRS, HRS Corona, Familieunternehmen Corona, HRS Interview, Hotel Corona, Hotel Branche Corona

"Wir sehen uns mit einem Umsatzeinbruch von über 90 Prozent konfrontiert."

 

"Ich möchte die Arbeit unserer Regierung und das System unseres Sozialstaates ausdrücklich loben."

 

"Ich erwarte, dass es vermutlich noch 18 bis 24 Monate dauern wird, bis wir im Bereich Corporate Travel von einer Normalisierung sprechen können."

 

>>> Zum gesamten Statement von Tobias Ragge <<<

 

 

 

Corona WEPA, WEPA Unternehmen, WEPA Papier, Martin Krengel, Andreas Krengel, WEPA Familie, Corona Chancen, Corona Gewinner

Martin Krengel: "Wir konzentrieren uns auf Standardartikel und verzichten auf individuelle Prägungen."

 

Martin Krengel: "Mit der Krise geht eine deutlich erhöhte Nachfrage nach unseren Hygienepapieren einher. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leisten zurzeit Enormes, um der Nachfrage gerecht zu werden."

 

Andreas Krengel: "Als Unternehmen mit Standorten in Europa sind Videokonferenzen für uns glücklicherweise nichts Neues."

 

>>> Zum gesamten Interview mit Martin und Andreas Krengel <<<

 

 

 

Anna Wessling, Wessling Gruppe, Corona Wessling, Chancen Corona, Anna Wessling Statement, Familienunternehmen Corona

"Wir gehören zu den systemrelevanten Bereichen. Spüren die wirtschaftlichen Folgen dennoch insoweit, dass wir unsere Jahresziele nicht mehr erreichen. "

 

"Unsere internationale Organisationsstruktur haben wir im letzten Jahr auf eine agile Netzwerkorganisation ausgerichtet."

 

"Diese jetzige Unterbrechung der Muster weist auf einen Neubeginn hin und den können wir mit klassischen Prognosen antizipieren oder durch Reflexion etwas ganz Neues entstehen lassen."

 

>>> Zum gesamten Statement von Anna Wessling <<<

 

 

 

Nils Glagau, Orthomol, Corona Orthomol, Medizin Corona, Corona Chancen, Orthomol Holding, Glagau Corona

"Zu Beginn haben wir eine verstärkte Nachfrage nach unseren Produkten bemerkt. Wir freuen uns, dass wir mit unserem Sortiment einen Beitrag zur Gesundheit leisten können. "

 

"Insgesamt sind wir durch die Corona-Krise große Schritte in der internen Digitalisierung gegangen. "

 

"Wir haben bei unserem Team mehr denn je einen großen Zusammenhalt erlebt und dass viele Kollegen auch kurzfristig zu deutlichen Umstellungen bereit waren. "

 

>>> Zum gesamten Interview mit Nils Glagau <<<

 

 

 

Andreas Reimer, Hengstenberg, Hengstenberg Corona, Corona Familienunternehmen, Andreas Reimer Interview, Gurken

"In den vergangenen Wochen, insbesondere im März, war die Nachfrage nach unseren Produkten außerordentlich hoch. "

 

"Norditalien zählt zu den besonders schwer betroffenen Gebieten, so dass wir auch für Tomaten mit einer geringeren Rohwaren-Versorgung im Vergleich zum Vorjahr rechnen. Diese Knappheit gepaart mit steigenden Kosten für Hygiene und Sicherheit führen zwangsläufig zu höheren Kosten. Wir werden gezwungen sein diese Preissteigerung an den Handel weiterzugeben, sowohl bei Tomaten als auch bei Gurken."

 

>>> Zum gesamten Interview mit Andreas Reimer <<<

 

 

 

Julius Dittmann, Titus, Titus CEO, Titus Corona, Skateboarding Corona, Familienunternehmen Corona

"Skateboarding ist eh im dauernden Wandel und lebt von Kreativität und Flexibilität. Es wird sich anpassen und entwickeln."

 

"Das oberste Ziel nun auch nicht zum Ursprungszustand zurückzukehren, sondern daraus zu lernen und uns weiterzuentwickeln."

 

"Ich bin total fasziniert wie zeitnah und konsequent wir als Titus Crew reagieren. Es werden Projekte in Tagen umgesetzt, die sonst Wochen oder Monate gedauert haben. "

 

>>> Zum gesamten Interview mit Julius Dittmann <<<