Donnerstag, 04.10.2018
Zelte vom Familienunternehmen Hilleberg

Fest verankert

Hilleberg hat mit der Herstellung von Zelten im Premiumsegment eine starke Marke in der Outdoor-Community etabliert. Petra Hilleberg leitet das schwedische Familienunternehmen in zweiter Generation und kam durch ein Foto zur Nachfolge. Eine Exkursion.
Hilleberg, Familienunternehmen, Petra Hilleberg, Hilleberg Zelt, Johannes Sill, Sill faz, Henry David Thoreau, Johannes Sill faz, Bo Hilleberg, Hilleberg Tochter, Sill Journalist, European Outdoor Group, Outdoor Hilleberg, Emil Börner, Redmond, Redmond Hilleberg, Frösön, Unternehmensnachfolge, Rolf Hilleberg, Renate Hilleberg

Bei jeder Witterung ein standfestes Dach über dem Kopf. Das verspricht die Firma Hilleberg mit ihren Zelten. Die Unternehmensstrategie der Schweden ist ebenfalls standfest.

 

Foto: Emil Börner/thebigtrip.se

„Wanderer kann man nicht werden, man wird als Wanderer geboren.“ Das sagte schon der US-amerikanische Philosoph und Schriftsteller Henry David Thoreau. Im Jahr 1845 zog er sich für zwei Jahre in eine selbsterbaute Blockhütte zurück und schrieb an seinem Werk „Walden. Oder das Leben in den Wäldern“. Er wollte weg von der industrialisierten Massengesellschaft, die sich zu dieser Zeit in den Vereinigten Staaten entwickelte. Auch heutzutage floriert das Geschäft rund um Outdoor-Aktivitäten. Viele Menschen besinnen sich auf das Mantra von Thoreau zurück. Eine Statistik der European Outdoor Group, des Interessenverbandes europäischer Hersteller, bescheinigt dem Markt im Jahr 2017 ein Wachstum von über 7 Prozent. Der Branchenumsatz erreichte europaweit 12,3 Milliarden Euro.

MeinWir-Registrierung