Mittwoch, 09.01.2019
Burgers’ Zoo in den Niederlanden

Die lange Reise

Der älteste private Zoo in den Niederlanden wird in der vierten Generation geführt. Alex van Hooff wollte nach seinem Wirtschaftsstudium eigentlich in einem großen Unternehmen arbeiten. Heute ist er stolz, den elterlichen Betrieb ohne staatliche Mittel zu führen und sich für Arten- und Naturschutz einzusetzen.
Alex van Hooff, Zoo Niederlande, ältester Zoo, Naturschutz, Antoon van Hooff, van Hooff Zoo, Zoo Familienunternehmen, Familienunternehmen Niederlande, Familienunternehmen, Janet Schönfeld, Artenschutz, Zoo nachhaltig, Schwarzfußpinguine, Carl Hagenbeck, Zoo Hagenbeck, Sill Magazin, Burgers’ Zoo, FBNed, FamilieBedrijven Nederland, Arnhem, Johannes Sill, Arnhem Zoo, Tierpark Arnhem

Seit den achtziger Jahren hat Burgers' Zoo in den Niederlanden Tiere und Pflanzen aus fernen Regionen. Antoon van Hooff, Vertreter der dritten Unternehmergeneration, musste dadurch in der Gestaltung des Tierparks umdenken.

 

Foto: Johannes Sill

Es ist ein heißer Tag im August. Die Schwarzfußpinguine wackeln ungeduldig auf ihrem kleinen Felsen hin und her. Gleich hat der Pfleger ihr Becken sauber geschrubbt, gleich wird er den Hahn aufdrehen und sie alle zum Vollbad rufen. Alex van Hooff sieht das Treiben da unten von seinem Bürofenster aus. Er würde wohl auch gern mit hineinspringen.

MeinWir-Registrierung