Freitag, 08.12.2017
Outperformer an der Börse

Der Faktor Familie

Mehr Wachstum, mehr Rendite: Börsennotierte Familienunternehmen erzielen bessere Ergebnisse als Vergleichsunternehmen, und zwar quer durch alle Erdteile und Branchen, so das Ergebnis einer aktuellen Studie. Was steckt dahinter?
Familienunternehmen, Börse, Credit Suisse, The CS Family 1.000, EBITDA, Outperformance

Familienunternehmen erzielen an der Börse bessere Ergebnisse als vergleichbare Unternehmen. Wie ist das zu erklären?

 

Foto: moodboard/iStock/Thinkstock/GettyImages

Das Bild ist eindeutig: Seit Anfang 2006 haben börsennotierte Familienunternehmen eine Gesamtrendite von 126 Prozent erwirtschaftet und den Welt-Index MSCI AC damit um 55 Prozent übertroffen. Sie entwickelten sich somit sehr viel besser als Unternehmen an der Börse, die sich nicht in Familienbesitz befinden. Aufgezeichnet hat die Entwicklung das Credit Suisse Research Institute. Für ihre Studie „The CS Family 1.000“ haben die Analysten Belege zusammengetragen, die zeigen sollen, dass Familienbesitz an der Börse ein Erfolgsfaktor ist.

MeinWir-Registrierung