Donnerstag, 07.03.2019
Das Start-up Küchenbrüder

Auf die Suppe gekommen

Das Start-up Küchenbrüder füllt allmählich die großen Supermärkte mit nachhaltig produzierten Bio-Fertigsuppen. Hinter der Suppenproduktion stecken aber mehr als vier normale Gründer. Die Brüder Tress führen die Familientradition in der Landwirtschaft fort – aber setzen mit Crowdfunding neue Maßstäbe.
Küchenbrüder, Küchenbrüder Suppe, Fertigsuppe nachhaltig, Tress, Simon Tress, Dominik Tress, TRESS Lebensmittel GmbH & Co. KG, wir magazin, Familienunternehmen, Tress Familie, Tress Hayingen, Suppe Fashion Week, Johannes Sill, Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft, Crowdfunding, econeers, TRESS Gastronomie GmbH & Co. KG, Biohotel, Rose Hayingen, Energiewende

Haben ihre Rollen gefunden: aus Daniel wurde der Tourismusminister, TV-Koch Simon ist Außenminister, Steuerberater Christian Wirtschaftsminister und Dominik ist Strategieminister des Start-ups Küchenbrüder (v.l.n.r.).

 

Foto: Küchenbrüder

Die „Fashion Week“ steht für die meisten wohl für ausgefallene Klamotten in flippigen Farben, kaum alltagstaugliche Frisuren und extrovertierte Designer. Im Januar gab es abseits der Laufstege in Berlin allerdings etwas ganz und gar Untypisches: eine frische Fertigsuppe aus Süddeutschland.

MeinWir-Registrierung