Freitag, 09.12.2011
Stephen Brenninkmeijer

Der Social-Impact-Investor

Geld verdienen und die Welt verändern. Durchaus vereinbare Ziele, findet Stephen Brenninkmeijer. Er war über 30 Jahre lang Unternehmer und engagiert sich seit fast zehn Jahren als Social-Impact-Investor. Mit Rendite und sozialem Erfolg ist er zufrieden.

Herr Brenninkmeijer, Sie sind 2006 aus einer operativen Rolle bei C&A ausgestiegen. Was machen Sie heute?

Heute bin ich ein Social-Impact-Investor.

 

Das müssen Sie erklären.

Ich investiere, also „for profit“, in Unternehmen, die drei Kriterien erfüllen: Sie müssen ein stabiles Geschäftsmodell haben, das es erlaubt, eine Rendite zu erwirtschaften. Sie müssen einen sozialen Aspekt haben, und sie müssen skalierbar sein.

MeinWir-Registrierung