Freitag, 05.04.2019
Unternehmensnachfolge, Personalwechsel, Johannes Sill, Führungswechsel, Bewegungsmelder, Familienunternehmen, Familienunternehmen Personal, Familienunternehmen Wechsel, Rudolf-August Oetker, Rosely Schweizer, Rudolf Louis Schweizer, Alfred Oetker, Carl Ferdinand Oetker, Julia Oetker, Dr. Christoph v. Grolman, Dr. Andreas Jacobs, Hans-Otto Schrader, Anna Maria Braun
Änderung im Oetker-Beirat

Rudolf Louis Schweizer wird Beiratsvorsitzender

Die Dr. August Oetker KG aus Bielefeld hat seit dem 1. April einen neuen Vorsitzenden im Beirat. Dr. h. c. August Oetker hat sein Mandat mit Erreichen der Altersgrenze von 75 Jahren niedergelegt. Sein Nachfolger Rudolf Louis Schweizer (Bild) ist Enkel von Rudolf-August Oetker und Sohn von Rosely Schweizer, die vor August Oetker den Beiratsvorsitz innehatte. Ihr Sohn ist seit 2012 Mitglied im Beirat und trat zwei Jahre zuvor als Kommanditist in die Oetker Gruppe und die Gesellschafterversammlung ein. Weitere Mitglieder des Beirats, der den Konzern aus der Holding heraus berät und kontrolliert, sind Dr. Alfred Oetker und die familienfremden Dr. Christoph v. Grolman, Dr. Andreas Jacobs, Hans-Otto Schrader sowie Anna Maria Braun. Gegen die Berufung der Letztgenannten, die seit diesem Monat den Medizintechnikhersteller B. Braun Melsungen in sechster Generation führt, waren die Geschwister der dritten Ehe von Rudolf-August Oetker, Alfred, Carl Ferdinand und Julia Oetker, vor Gericht gezogen. Die Feststellungsklage gegen den Gesellschafterbeschluss ruht im Moment. Die Oetker Gruppe ist mit einem Umsatz von rund 11 Milliarden Euro eine der größten Familienkonzerne Deutschland. Für die Gruppe arbeiten circa 32.000 Mitarbeiter. 

 

Foto: Oetker