Donnerstag, 09.05.2019
Unternehmensnachfolge, Personalwechsel, Johannes Sill, Führungswechsel, Bewegungsmelder, Familienunternehmen, Familienunternehmen Personal, Familienunternehmen Wechsel, BORCO, Markus Kohrs-Lichte, Kay Engelke-Engfeld, Tina Ingwersen-Matthiesen, Uwe Matthiesen, Bernd Matthiesen, Jens Matthiesen
Übergangsphase beendet

BORCO beruft zwei Familienfremde als Doppelspitze

Der Spirituosenproduzent BORCO-MARKEN-IMPORT Matthiesen GmbH & Co. KG hat zum 1. April seine Führung neu aufgestellt. Kay Engelke-Engfeld (links, 40) und Markus Kohrs-Lichte (rechts, 46) leiten das Familienunternehmen als Doppelspitze. Kohrs-Lichte, der seit 2015 Geschäftsführer Vertrieb war, ist nun Managing Director Germany/Austria. Engelke-Engfeld verantwortet als Managing Director Global Business den Export und die weltweite Vermarktung. Als International Business Development Director trieb er seit 2014 das Exportgeschäft voran. Die Geschäftsführende Gesellschafterin Dr. Tina Ingwersen-Matthiesen, die das Unternehmen nach dem Abtritt von Ex-CEO Markus Kramer Anfang 2018 übergangsweise geleitet hatte, hat sich aus dem Operativen zurückgezogen. Die Eigentümerfamilie wird zukünftig aus dem neu gebildeten Beirat heraus über das Unternehmen wachen. Diesem gehören Uwe (Vorsitz), Bernd und Jens Matthiesen an. Das Gremium wird von dem familienfremden Mitglied Rechtsanwalt Dr. Ulf Renzenbrink komplettiert. Der Mutterkonzern der Gruppe setzt circa 288 Millionen Euro um.

 

Foto: BORCO-MARKEN-IMPORT Matthiesen GmbH & Co. KG