Dienstag, 07.07.2020
Dachser, Bernhard Simon, Dachser CEO, Robert Erni, Burkhard Eling, Johannes Sill, Nachfolge Dachser, Stefan Hohm, Alexander Tonn, Dachser Familie
Weiterer Vorstand kommt von Konkurrenz

Dachser: CFO Burkhard Eling löst Bernhard Simon ab

Bernhard Simon (60), Geschäftsführender Gesellschafter in dritter Generation beim Logistikkonzern Dachser SE & Co. KG, wechselt im kommenden Jahr in den Verwaltungsrat. Damit geht eine Ära zu Ende. Simon stieg 1989 ins Unternehmen ein. Zehn Jahre später wurde er in die Geschäftsführung berufen, die er seit 2005 als Sprecher leitete. Den Posten des CEO übergibt der Enkel des Firmengründers Ende des Jahres an CFO Burkhard Eling (48, Bild). Eling leitet seit 2013 das Finanzressort des Familienunternehmens. Er kam von der börsennotierten Bilfinger SE zu dem Logistiker. 

Elings Nachfolger als Finanzvorstand kommt von der Konkurrenz: Robert Erni (54) wird am 1. September als Deputy Director eingearbeitet, bevor er sich ab Januar 2021 CFO nennen darf. Der Finanzchef in spe arbeitete zuletzt in gleicher Rolle beim Schweizer Logistiker Panalpina Welttransport (Holding) AG. Erni ist Logisitiker durch und durch. Seine Karriere begann er bei Kühne+Nagel. 

Die zukünftige Führungsriege bei Dachser komplettieren Chief Development Officer Stefan Hohm (47) und Chief Operations Officer Alexander Tonn (46), der auf den ebenfalls in den Verwaltungsrat wechselnden Michael Schilling (57) folgt. Mit rund 31.000 Mitarbeitern erwirtschaftete das Unternehmen im vergangenen Jahr einen Umsatz von rund 5,7 Milliarden Euro. 

 

Foto: Dachser