Dienstag, 04.06.2019
Unternehmensnachfolge, Personalwechsel, Führungswechsel, Bewegungsmelder, Familienunternehmen, Familienunternehmen Personal, Familienunternehmen Wechsel, Johannes Sill, Paul-Otto Faßbender, ARAG, ARAG Familienunternehmen, Renko Dirksen, ARAG SE, Versicherung Familienunternehmen, ARAG Wechsel
Vertrag läuft 2020 aus

ARAG: Paul-Otto Faßbender tritt ab

Der Mehrheitsaktionär, Vorstandsvorsitzende und Vertreter der dritten Unternehmergeneration Paul-Otto Faßbender (73) wird seinen Vertrag bei dem Versicherungskonzern ARAG SE nicht verlängern. Das gab der Patriarch auf der Bilanzkonferenz Ende Mai bekannt. Am 4. Juli 2020 werde es nach 20 Jahren an der Spitze Zeit, dem operativen Geschäft den Rücken zu kehren, sagte Faßbender. Er möchte danach dem Unternehmen als Mitglied des Aufsichtsrats treu bleiben. Einen direkten Nachfolger werde es nicht geben, gab der Aufsichtsrat der SE bekannt. Stattdessen wird Renko Dirksen (42, Bild) Sprecher des Vorstands. Er ist seit 2005 im Unternehmen und leitet seit 2015 als Mitglied des Vorstands die Ressorts Kapitalanlagen/Konzernentwicklung/Betriebsorganisation. Die ARAG SE erreichte im Geschäftsjahr 2018 eine Gesamtleistung von 1,68 Milliarden Euro und beschäftigte rund 4.100 Mitarbeiter. 

 

Foto: ARAG