wir | Das Magazin für Unternehmerfamilien

Wissensaustausch

Gastbeitrag von Immo Gatzweiler

Bei Familienvermögen geht der Trend zu einer stärkeren Diversifizierung. Dabei steigen vor allem Investitionen in Private Equity. Allerdings spricht auch viel für börsengelistete Nebenwerte: bessere Liquiditätseigenschaften, eine größere Transparenz, niedrige Gebühren sowie attraktive Renditen.   mehr lesen

Anzeige

Nächste Veranstaltungen

wir-Tage 2019

1. – 2. April 2019
Leipzig

//Programm der wir-Tage 2018

 

wir-Forum Familienvermögen

24. – 25. Juni 2019
Hamburg

//weitere Informationen

Aktuelle Ausgabe

wir, wir Magazin, Magazin Familienunternehmen, Mann + Hummel, Chinesische Investoren, Mittelstand, Unternehmerfamilien, Fachverlag, Hilleberg, Hager, Bahlsen, Familienunternehmen, Verena Bahlsen, Bahlsen Gruppe, Hermanns, Hermanns Startup, Bahlsen Startup, Johannes Sill, Sill faz, Berlin, Johannes Sill faz, Werner Bahlsen, Bahlsen Tochter, Laura Jaspers, Sill Journalist, Bahlsen TET Ventures, Bahlsen Ventures, Kitchentown, Kitchentown Bahlsen

Ausgabe 4/18

Im Namen des Urgroßvaters
Verena Bahlsen sucht nach Innovationen 

 

 

// Weitere Informationen zur Ausgabe

Englert komplettiert Trio
Christoph Michel kommt
Peter löst Cousin Philip im Aufsichtsrat ab
Zelte vom Familienunternehmen Hilleberg
Zigarrenmogul Heinrich Villiger lässt nicht los
Stand der Forschung zu Familienunternehmen
Die Gesellschafterstruktur bei Mann + Hummel
Fritz Unützer und seine Schuhe
Schaumweinproduzentin Mar Raventós
Insel Mainau-Betreiber Bernadotte
Strategiewechsel bei Bonduelle
Gastbeitrag von David Gaud

Viele Investoren richten ihren Investitionsfokus auf schnell wachsende Technologieunternehmen in Asien, obwohl die Dividenden nicht gerade üppig fließen. Dagegen versprechen Unternehmen der traditionellen „Old Economy“ vor allem in China gute Renditen.   mehr lesen

Gastbeitrag von Beate Schemann

Jedes Familienunternehmen ist anders, genauso wie die Familie, die dahintersteht. Daher müssen auch die einzelnen Bausteine der Vermögensnachfolge individuell ausfallen – und Raum für Flexibilität und Änderungen auf den drei Ebenen Unternehmen, Familie und Zeit lassen.   mehr lesen